Translate my Blog

Translate my Blog

Montag, 22. Oktober 2012

Mein neues Projekt...

...wollte ich Euch ja noch zeigen...

Es soll mal ein Hexagon-Pulli werden und angesteckt hat mich die liebe Colette, bei der ihr schon einen wunderschönen fertigen Hexagon bewundern dürft. Schaut mal bei ihr vorbei...allerdings habt ihr nach dem Besuch bei Pinkpaillette lauter "das will ich auch" Stimmen im Kopf, lach...also mir geht es zumindest immer so.

Hier also ein Foto vom Anfang...






....der übrigens nie ein Anfang geworden wäre wenn nicht Colette ein so total hilfsbereiter Mensch wäre und mich unterstützt hätte. An dieser Stelle deshalb nochmals "Herzlichen Dank" Colette, ich hätte wirklich alles hingeschmissen ohne Deine Hilfe. Der Anfang hat es wirklich in sich aber wenn sich die Knoten im Gehirn erstmal gelockert haben macht es einfach nur noch Spass...ehrlich!

Mittlerweile ist mein Hexagon auch schon ein Stück gewachsen...




 Heute waren die Lichtverhältnisse leider nicht so toll...

...und nicht mehr lange und ich darf schon das 2. Teil beginnen, juhuuuu...es macht mir echt riesigen Spaß und ich kann es kaum abwarten. Einzig am Abend stricken ist nicht sooo einfach, die Wolle macht es mir durch die Farbe nicht ganz so leicht. Aber das ist nicht weiter schlimm - ich bin trotzdem total Happy mit meinem "Gestrick" und mag den Farbverlauf.

Dann möchte ich mich noch von ganzem Herzen bei der lieben Anke bedanken, die mich heute mit dieser süßen, selbstgebastelten Halloween-Karte überrascht hat. Ich liebe ja Ankes selbstgemachte Karten - manchmal kann man auf ihrem Blog welche bestaunen und ich bin immer hin und weg.
Aber schaut mal selbst wie süß die ausschaut...


Und außerdem hat mir Anke noch eine Anleitung für eine gehäkelte Schneeflocke eingepackt, schaut mal...total klasse...und die wird auch mit Sicherheit von mir gehäkelt...Tausend Dank Anke, ich freue mich echt so riesig!



So und bevor ich mich jetzt gleich wieder von Euch verabschieden muss möchte ich mich noch von ganzem Herzen bei Euch allen für die lieben Kommentare zu meinem letzten Post bedanken. Ich habe mich über jeden einzelnen so sehr gefreut - ihr seid wirklich ganz toll!

Euch allen wünsche ich noch eine wunderschöne Woche und seid ganz lieb gegrüßt,
Marion

Montag, 15. Oktober 2012

Mich gibt es noch...

...auch wenn ich im Moment wirklich nur ganz wenig Zeit und noch viel weniger Nerven für Handarbeiten und diesen Blog habe. Einige von Euch wissen ja bereits, das wir zur Zeit unsere ganze Energie oder das, was an Energie im Moment noch bei uns übrig ist, für unseren Hund Tyson brauchen. Er ist ziemlich schwer am Herz erkrankt, wir verbringen sehr viel Zeit in der Tierklinik die auch nicht gerade um die Ecke ist und an manchen Tagen ist es eine richtige Kunst, all die vielen Tabletten in den kleinen Kerl reinzubringen - mittlerweile sind es am Morgen 7, am Mittag 2 und am Abend nochmal 4 Tabletten. Und wie erklärt man einem kleinen Terrier, das es "lebenswichtig" ist, das all die vielen Tabletten 3 x täglich in ihn rein kommen? Funktioniert nicht! Also musste eine neue Taktik her nachdem Würstchen, Käse und Leberwurst nicht mehr funktioniert hat...und die kam in Form meines "weltbesten Schatz"...sobald mein Mann auf allen vieren (das sollte ich jetzt eigentlich nicht erzählen, aber wir sind ja unter uns) durch die Wohnung kommt, versucht Tyson ihn irgendwie zu überholen und abzudrängen damit mein Mann bloß nicht diese "leckeren" Tabletten bekommt...die von mir schön in Naturpansen (echt eklig und stinkig...aber auch so eine super geniale Idee von meinem Mann) eingepackt sind. Tausend Dankeschön an meinen weltbesten Mann - ich wüsste wirklich nicht, was ich ohne ihn machen würde...Du bist echt der Beste!!! 

Ich will noch von dem "stinkigen" Fleisch...sofort!

Tyson hat jetzt "gute" und "schlechte" Tage und wir versuchen eben, ihm so viele "Gute Tage" zu gestalten wie es nur geht und einfach zu geniessen, das wir ihn bei uns haben. Es sind viele Tränen geflossen und im Moment kann niemand mehr so genau abschätzen, wie lange wir ihn noch bei uns haben dürfen. Aber wir hoffen von ganzem Herzen, das es noch ganz, ganz lange ist...

Und damit ihr seht, das ich auch ein wenig gestrickt habe zeige ich jetzt meine fertigen Werke...

Ein "super UFO" ist endlich Geschichte...mein Wellenbaktus...angefangen im Januar 2011...


Mögen tue ich ihn ganz ehrlich nicht sonderlich
auch wenn ich ihn schon fleißig getragen habe.


Dann habe ich hier bei Antara den Wingspan entdeckt und war total begeistert! Der musste unbedingt gestrickt werden und hier ist er von nah zu sehen...


...und weil ich den wirklich sooo sehr mag nochmal in seiner ganzen Schönheit, lach...


Verstrickt aus 100g Handgefärbtem Sockengarn von Drachenwolle mit Nadelstärke 2,75

Das wird mit Sicherheit nicht mein letzter Wingspan gewesen sein, ich würde den nächsten nur etwas größer stricken damit man sich richtig reinkuscheln kann. Super schöne Anleitung, hier zu finden.

Ooops, die Zeit rennt mir mal wieder davon...
Ich wollte Euch so gerne noch mein "neues Projekt" zeigen...ich bin total hin und weg von dem Teil aber leider muss das nun warten bis zum nächsten Mal. Jetzt ist nämlich Schmuserunde mit Tyson angesagt...

Seid ganz lieb gegrüßt und vielen Dank für Euren Besuch,
Marion

P. S. All den Lieben unter Euch, die mir immer mal wieder schreiben und fragen wie es uns so geht möchte ich hier von Herzen Danke dafür sagen - das ist wirklich so lieb von Euch...