Translate my Blog

Translate my Blog

Montag, 15. Oktober 2012

Mich gibt es noch...

...auch wenn ich im Moment wirklich nur ganz wenig Zeit und noch viel weniger Nerven für Handarbeiten und diesen Blog habe. Einige von Euch wissen ja bereits, das wir zur Zeit unsere ganze Energie oder das, was an Energie im Moment noch bei uns übrig ist, für unseren Hund Tyson brauchen. Er ist ziemlich schwer am Herz erkrankt, wir verbringen sehr viel Zeit in der Tierklinik die auch nicht gerade um die Ecke ist und an manchen Tagen ist es eine richtige Kunst, all die vielen Tabletten in den kleinen Kerl reinzubringen - mittlerweile sind es am Morgen 7, am Mittag 2 und am Abend nochmal 4 Tabletten. Und wie erklärt man einem kleinen Terrier, das es "lebenswichtig" ist, das all die vielen Tabletten 3 x täglich in ihn rein kommen? Funktioniert nicht! Also musste eine neue Taktik her nachdem Würstchen, Käse und Leberwurst nicht mehr funktioniert hat...und die kam in Form meines "weltbesten Schatz"...sobald mein Mann auf allen vieren (das sollte ich jetzt eigentlich nicht erzählen, aber wir sind ja unter uns) durch die Wohnung kommt, versucht Tyson ihn irgendwie zu überholen und abzudrängen damit mein Mann bloß nicht diese "leckeren" Tabletten bekommt...die von mir schön in Naturpansen (echt eklig und stinkig...aber auch so eine super geniale Idee von meinem Mann) eingepackt sind. Tausend Dankeschön an meinen weltbesten Mann - ich wüsste wirklich nicht, was ich ohne ihn machen würde...Du bist echt der Beste!!! 

Ich will noch von dem "stinkigen" Fleisch...sofort!

Tyson hat jetzt "gute" und "schlechte" Tage und wir versuchen eben, ihm so viele "Gute Tage" zu gestalten wie es nur geht und einfach zu geniessen, das wir ihn bei uns haben. Es sind viele Tränen geflossen und im Moment kann niemand mehr so genau abschätzen, wie lange wir ihn noch bei uns haben dürfen. Aber wir hoffen von ganzem Herzen, das es noch ganz, ganz lange ist...

Und damit ihr seht, das ich auch ein wenig gestrickt habe zeige ich jetzt meine fertigen Werke...

Ein "super UFO" ist endlich Geschichte...mein Wellenbaktus...angefangen im Januar 2011...


Mögen tue ich ihn ganz ehrlich nicht sonderlich
auch wenn ich ihn schon fleißig getragen habe.


Dann habe ich hier bei Antara den Wingspan entdeckt und war total begeistert! Der musste unbedingt gestrickt werden und hier ist er von nah zu sehen...


...und weil ich den wirklich sooo sehr mag nochmal in seiner ganzen Schönheit, lach...


Verstrickt aus 100g Handgefärbtem Sockengarn von Drachenwolle mit Nadelstärke 2,75

Das wird mit Sicherheit nicht mein letzter Wingspan gewesen sein, ich würde den nächsten nur etwas größer stricken damit man sich richtig reinkuscheln kann. Super schöne Anleitung, hier zu finden.

Ooops, die Zeit rennt mir mal wieder davon...
Ich wollte Euch so gerne noch mein "neues Projekt" zeigen...ich bin total hin und weg von dem Teil aber leider muss das nun warten bis zum nächsten Mal. Jetzt ist nämlich Schmuserunde mit Tyson angesagt...

Seid ganz lieb gegrüßt und vielen Dank für Euren Besuch,
Marion

P. S. All den Lieben unter Euch, die mir immer mal wieder schreiben und fragen wie es uns so geht möchte ich hier von Herzen Danke dafür sagen - das ist wirklich so lieb von Euch...






Kommentare:

  1. Ach herrje..wie traurig,hört sich ja nicht so gut an.Zum Glück kann dein Mann den kleinen Kerl dazu überlisten die Tabletten zu nehmen.Drücke die Daumen das Tyson noch lange bei euch bleiben darf.
    Wunderschön sind der Wellenbaktus und der Wingspan geworden,ganz tolle Farben!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marion
    Ich verstehe sehr gut, dass du jetzt wichtigeres zu tun hast, und freue mich umso mehr von dir zu lesen. Diese Praktiken mussten wir alle auch schon anwenden, vor allem um Dj zum essen zu animieren. Er ist ein schlechter Esser. Tabletten verabreichen fast oder sogar ganz unmöglich. Ich weiss nicht wie wir das Problem mal lösen werden. Hoffentlich gehen euch die Ideen nicht aus. Mir gefallen beide Schals sehr gut. Dein neues Projekt glaube ich zu kennen. Herzliche Grüsse und gut Besserung dem kleinen Tyson, colette

    AntwortenLöschen
  3. Alles erdenklich Gute, für euren kleinen Liebling!
    Wir haben auch eine kleine Hundedame...Ich mag auch nicht daran denken, wie es sein wird, wenn sie mal nicht mehr ist.
    Gut, wenn du dich mit dem Stricken bissi ablenken kannst.^^
    glG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  4. Marion, deine gestrickten Werke sind wunderschoen geworden. Vor allem der Wingspan hat es mir sehr angetan. Nachdem ich ja auch so schoene Drachenwolle habe ;-), weiss ich jetzt schon aus was ich ihn stricken kann.
    Viele liebe Gruesse und weiterhin starke Nerven!
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marion
    Das tut mir sehr leid wegen Tyson, das wusste ich nicht!
    Ich hoffe sehr, dass alles gut wird und wünsche euch viel Glück!!
    Deine Schals sind wunderschön, ganz toll!!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  6. Vielen, vielen Dank euch allen...

    AntwortenLöschen